Wir sind martas

Gastfreundschaft hat einen Namen

Wer kennt ihn nicht, diesen Moment: Sie treten nach einer langen, anstrengenden Fahrt durch eine Tür und werden herzlich begrüßt. Ankommen heißt dieses Gefühl und genau das wollen wir unseren Gästen bereiten – in unseren Hotels und Gästehäusern.

Seit jeher gab es überall dort, wo die Menschen unterwegs waren, Herbergen und Unterkünfte, wurden sie bewirtet und versorgt. Unser Name martas geht auf eine berühmte biblische Gastgeberin zurück. Marta lebte vor über 2.000 Jahren in einem kleinen Dorf in Betanien. Jedes Mal, wenn Jesus in der Nähe war, kehrte er bei ihr ein.

martas Werte

Martas hat viele Gesichter: Sie ist die Rezeptionistin, der Mitarbeitende an der Bar, die Service- und Reinigungskraft, die freundliche Stimme am anderen Ende des Telefons und viele mehr. Martas, das sind die Menschen, die bei uns arbeiten und für Sie da sind. In all unseren Häusern.

martas :

martas Werte im Alltag

Gastfreundschaft steckt im Detail. Die kleinen Aufmerksamkeiten finden Sie bei uns an vielen Stellen: Beim Betreten des Foyers sowie beim Aufschlagen der Flyer und Broschüren, beim Besuch der Website ebenso wie bei der Bestellung eines Kaffees.

1€ pro Nacht – weil Hilfe gut tut

Jede Übernachtung unterstützt direkt die vielfältige Arbeit der Berliner Stadtmission sowie weiterer Partner vor Ort. Wir sind davon überzeugt, dass der Stadt Bestes nur entstehen kann, wenn alle Menschen mitgenommen werden. In unseren Hotels wird pro Übernachtung 1€ für die Berliner Stadtmission sowie weitere Projekte vor Ort gespendet. In den Gästehäusern werden pro angereistem Gast 1€ für die Arbeit der Berliner Stadtmission verwendet.